Bewerbung mit Netzwerk

Netzwerken, Networking, Vitamin B, Vetternwirtschaft…. Man kann es schon gar nicht mehr hören. Alle reden drüber aber die wenigsten wissen wirklich etwas damit anzufangen. Ein gutes Netzwerk ist nämlich nichts, was man mal eben so nebenbei aufbauen kann, vor allem dann nicht, wenn man es am besten brauchen könnte. Es handelt sich um gewachsene Beziehungen, Freundschaften, Kollegen. Kurz: Um Menschen auf die man sich verlassen und die auf einen selbst vertrauen können. Und genau diese Menschen können einem bei der Karriere von großem Nutzen sein. Denn die meisten Stellen werden über Netzwerke vergeben. Bei der beruflichen Neuorientierung macht es also Sinn zunächst den Bekanntenkreis zu informieren und dabei natürlich online Tools wie Xing oder Linkedin ebenso zu nutzen wie den Verein oder das Kaffee vor Ort. Sie werden sehen: Wenn jemand bekanntes Sie bereits empfohlen hat, wird der Bewerbungsprozess wesentlich erleichtert. Also nutzen Sie Ihr Netzwerk!